Menü Navigation schließen
Menü
Suchen

Hannah produziert ihren eigenen Deutsch-Rap

Hannahs große Leidenschaft gehört dem Deutsch-Rap – ihre großen weiblichen Vorbilder heißen Loredana, Juri und Nura alias SXTN. Sie hat sich fest vorgenommen, neben diesen drei deutsche Rapperinen die vierte zu werden. Dafür tut sie schon eine ganze Menge.

Digitale Kreativität sichern

Hannah ist nicht nur sprachlich kreativ, sondern auch eine echte Tüftlerin – in ihrem kleinen Home Studio programmiert sie ihre eigenen Beats und produziert auf semiprofessionellem Niveau Demos ihrer Tracks. Ihre kreative Arbeit ist vor allem für sie selbst wichtig – junge Künstlerinnen werden in der Hip-Hop-Community auch daran gemessen, wie regelmäßig sie neues Material produzieren, wie früh ein eigener Stil erkennbar wird und wie gut sie sich über Soziale Medien vermarkten. Eine besondere Anerkennung besteht darin, dass andere RapperInnen Samples von Hannah verwenden. Kurzum: es gibt eine Menge Gründe für Hannah, gut mit ihren Sound-Files, Projektdateien und Video-Clips und umzugehen.

Kein Backup – kein Mitleid

Die Arbeit an neuen Tracks kann die Ressourcen von Hannahs Studiorechner und ihren vielen, vielen Festplatten ganz schön strapazieren. Eine abrauchende Festplatte kurz vor der Fertigstellung kann da echt Nerven kosten. Leider hat sie das schon erlebt. Hannah hat sich danach zusammen mit einem Freund ein kleines RAID-1-System zuhause aufgebaut. Das sorgt dafür, dass auch eine kaputte Festplatte nicht sofort zu völligem Datenverlust führt.

Die Arbeit an neuen Tracks kann die Ressourcen von Hannahs Studiorechner und ihren vielen, vielen Festplatten ganz schön strapazieren. Eine abrauchende Festplatte kurz vor der Fertigstellung kann da echt Nerven kosten. Leider hat sie das schon erlebt. Hannah hat sich danach zusammen mit einem Freund ein kleines RAID-1-System zuhause aufgebaut. Das sorgt dafür, dass auch eine kaputte Festplatte nicht sofort zu völligem Datenverlust führt.

Speichern

Auch ihr Ideenpool aus neuen Texten will gut aufbewahrt werden – schließlich kostet es Zeit, die eine perfekte Textzeile in einem Stapel Papier irgendwann wiederzufinden. Durchsuchbare Textdateien und sprechende Dateinamen für das textliche Thema haben Hannah schon oft geholfen, schneller fündig zu werden. Auch gut klingende Samples aus schon existierenden Songs holt sich Hannah nicht aus Portalen wie YouTube – die Soundqualität wäre viel zu schlecht. In einigen Fällen hat sie für ein gut klingendes Sample bezahlt, aber auch der eine oder Sample von anderen in unkomprimierten Soundformaten will gut gesichert werden.

Zu ihren besten fertigen Tracks dreht Hannah außerdem Videoclips für ihren eigenen YouTube-Channel. Die Aufnahmen bearbeitet Hannahs Kumpel Freshman, der allerdings weit weg am anderen Ende der Stadt wohnt. Ohne Cloud-Speicher als Zwischenlager für die Aufnahmen und Zwischenstände im Videoschnitt wäre ihre Zusammenarbeit kaum möglich.

Cloudspeicher

Apropos Zusammenarbeit. Neulich sind selbst produzierte Samples von Hannah erstmals von einer bekannten anderen Hip-Hop-Crew nachgenutzt worden. Die Kollegen sind schon vor einige Zeit bei einem Plattenlabel untergekommen und als Hannah dort nach den Urheberrechten für ihr Material gefragt wurde, musste sie sich zum ersten Mal aus der Perspektive einer Musikschaffenden mit dem Thema befassen. Zum Glück – denn der Track geht gerade ziemlich durch’s Dach und dürfte Hannahs Skills in kurzer Zeit in der Szene bekannter machen.

Hannah, 15

Weitere Geschichten

Diese Geschichten könnten Sie auch interessieren

mein-Digitales-Archiv-Langzeitarchivierung-personal-archiving-rentner-Peter

Peter räumt auf

Peter will endlich mal „ausmisten“, d.h. Platz schaffen und sich von nicht mehr benötigten ...

Mehr erfahren
mein-Digitales-Archiv-Langzeitarchivierung-personal-archiving-rentner-Peter

Peter regelt seinen digitalen Nachlass

Peter möchte sein Testament ergänzen, denn auch das digitale Leben muss im Todesfall geregelt ...

Mehr erfahren
mein-Digitales-Archiv-Langzeitarchivierung-personal-archiving-rentner-Peter

Digitales Chaos und ein Todesfall

Peter ist etwas durch den Wind. Sein Studienfreund Anton ist am Wochenende bei einem ...

Mehr erfahren